Als „Naturfreak & Oldie“ in Bezug auf alternative Aus- und Fortbildungen, quasi als „Seminarjunkie der alten Schule“ wurde  ich vor Jahren von Freunden zu einem Aromaabend bei CARA MIA verschleppt und wurde seither zum Stammgast, der aus purer Faszination und Begeisterung über Jahre jeden Vortrag, jeden Aromaabend und all die angebotenen Seminare absolviert hat. So habe ich nicht nur einen sehr feinen, sensitiven, auch äußerst illustren, herzlichen Kreis von FreundInnen und WegbegleiterInnen aus beinahe allen Teilen des Gesundheits-, Natur- und Kräutersegments, angefangen bei Therapeuten/Innen, Pharmazeut/Innen, ÄrztInnen über PädagogInnen, KosmetikerInnen und KochexpertInnen bis hin zu MasseurInnen, Shiatsu-ExperInnen, AkupunkteurInnen, PfegerInnen, Duft- & AromafanatikerInnen kennen- und lieben gelernt, nein vielmehr habe ich ein „Zuhause“ gefunden, das ich nie mehr missen möchte.

Wer immer zu CARA MIA kommt, egal aus welcher Region, egal ob jung oder alt, ob „Nerd“ oder „Normalo“, ganz gleich welcher Sprache, Geschlechts- oder Religionszugehörigkeit“, er besitzt offensichtlich die ganz spezielle „Prise Mensch“, die die „Mischung homo sapiens“ erst genießbar (offenherzig) und brauchbar (teamfähig) macht.

Keiner geht aus CARA MIA weg, ohne neue inspirierende Erkenntnisse auf dem Gebiet der Aromatherapie, der Anatomie, Biochemie und der alternativen Ganzheitsmedizin zu erfahren. Das komplette Vortragsteam des CARA MIA Instituts versteht es einfach, auf sehr kompetente und feinfühlige Art und Weise aktuelles Wissen zu vermitteln. Dabei aber gleichzeitig die Inhalte aus Bereichen wie Anatomie, Biochemie, Phytologie, Phytopharmakognosie, Signaturlehre und aus anderen Segmenten, egal wie kompliziert sie auch sein mögen, lebendig, interessant, praktikabel und klar verständlich zu kommunizieren. Eine wirkliche Bereicherung für jeden und passend integrierbar für jedes Privat- und Berufsleben.